GESCHICHTE

COLOSSOS

Colossos Beach-Bauarbeiten (aus unserem Archiv)

Seit ihrer Gründung im Jahre 1958, als sie in Form einer GmbH gebildet wurde, bis heute, hat die Firma Colossos AG einen langen Weg mit wichtigen „Stationen“ zurückgelegt, die zu ihrer Entwicklung und ihrer heutigen Präsenz in der Touristik von Dodekanes beigetragen haben. Eine besondere Rolle in diesem Verlauf hatte die Errichtung und Inbetriebnahme des Hotels COLOSSOS BEACH in Kallithea auf Rhodos.Bezeichneterweise sind die wichtigsten Ereignisse im Firmenweg folgende:

Die Firma wird 1958 gegründet und 1973 von GmbH in AG umgewandelt, ein Ereignis, das ihren Aktivitäten einen starken Schwung verleiht. Im Jahre 1977 beginnt der Bau des neuen Hotels in Kallithea auf Rhodos unter dem Namen COLOSSOS BEACH, eines Projektes von besonderer Rolle in der weiteren Firmenentwicklung.

1980 ist die erste Phase vollendet und der Betrieb des Hotels fängt an. Es dreht sich um ein Hotel A’ Klasse, das in einem siebenstöckigen Zentralbau mit 408 Zimmern untergebracht ist. Der Nachdruck wird der Qualität der gewährten Dienste verliehen und bald gewinnt COLOSSOS BEACH das Vertrauen und die Voliebe der Kunden. Das Hotel ist auf saisonaler Basis, vom April bis zum Oktober, in Betrieb.

1981 steigt die Dynamik des Hotels, da 3 dreistöckige Studios (mit 100 Zimmern) und 8 Bungalows vollendet werden und den Betrieb beginnen, während im Jahre 1987 der neue Hotelflügel, ein siebenstöckiges Gebäude von 209 Zimmern, vollendet und in Betrieb genommen wird. Mit diesem neuen Flügel steigt die Gesamtkapazität des COLOSSOS BEACH auf 723 Zimmern und 1343 Betten, was das Hotel zu einer starken Kraft des Tourismus von Rhodos macht.

Nach einer Renovierung betragen nun die Zimmer in den dreistöckigen Studios 114 und die 8 Bungalows werden 12.

Im Rahmen der andauernden Weiterentwicklung und Stärkung der Qualität der gewährten Dienste werden 1991 alle Gemeinschaftsräume des Hotels renoviert. Nachdem es eine führende Rolle in den Firmenaktivitäten erreicht hat, beherbergt seit 1995 COLOSSOS BEACH auch den Firmensitz, der in die Hotelanlage verlagert wird. Im Zuge des weiteren Entwicklungsverlaufs werden 1997 zwei Stockwerke des Zentralgebäudes des Hotels CLOSSOS BEACH renoviert.

Das Jahr 1998 ist ein weiteres Stationsjahr für Clossos AG, da die Renovierung des Hotels PARK (www.rodospark.gr) vollendet wird, die 1995 begonnen hatte. Dieses Hotel, das nun ein „Juwel“ für den Tourismus von Rhodos bildet, wird an die Luxotel A.G. bis 2026 vermietet. Im Jahre 2004 wird das Hotel COLOSSOS BEACH an die Firma zypriotischer Interessen LOUIS HOTELS bis Dezember 2016 vermietet.

Heute setzt die Colossos AG dynamisch mit ihrem Aufwärtsweg fort, indem sie ihre Aktivitäten weiterhin ausdehnt und ihre führende Rolle im griechischen und europäischen Tourismus verstärkt.

DER GRÜNDER

μαραβελιας-744x580

Tasos Maravelias, mit Herkunft aus der Insel Symi, neben Gründer der Unternehmensgruppe, wird als einer der Begründer des Tourismus von Rhodos betrachtet. Er war, unter anderen, Vorsitzender des Hoteliervereins von Rhodos und aktives Mitglied der Industrie- und Handelskammer von Dodekannes gewesen.

Er war ein charismatischer Mann aber auch ein erfolgreicher Unternehmer der Handelsbranche; anfangs entschied er sich für den Engroshandel und eröffnete den ersten großen Lebensmittelladen seiner Zeit, auf der Gallias Str. im Zentrum von Rhodos-Stadt.

Mehrere Jahre später entschied er sich im Hotelsektor tätig zu werden, indem er das dreistöckige Hotel mit dem Namen Colossos auf der Karpathou Str. errichtete, worin er den Sitz der Handelsgesellschaft verlagerte.

Tasos Maravelias, als unruhiger und erfinderischer Geist, entscheidet sich dafür, nach dem Hotel Colossos, das PARK HOTEL im Stadtzentrum zu errichten; es geht um ein Hotel hoher Anforderungen und ausgezeichneter Ästhetik.

Anschließend tut er den großen Schritt, indem er den Hotelkomplex Colossos, im Gebiet von Kallithea bauen läßt. Es dreht sich um ein besonderes Werk, das ein ideales Vorbild bildet und bis heute weiterhin den Tourismus von Rhodos schmückt..

In November 2014 schied er im Alter von 87 Jahren vom Leben aus und ließ er als Erbe sein gesittetes Wesen, seine Konsequenz, Ehrlichkeit, Würde und seine bahnbrechende Ideen.

Unbestreitbar hat er durch einen andauernden Kampf maximal zur Wirtschaft und touristischen Entwicklung von Rhodos beigetragen. Sein Neffe, Aris Soulounias, ist ein fähiger, aber auch inspirierter Fortsetzer seines Werkes.